Die REGIO initiiert Projekte für eine erfolgreiche Entwicklung unserer Region. Sie bringt Projektpartner aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Tourismus sowie Bürgerinnen und Bürger zusammen. Dies mit dem Ziel, geeignete Partnerschaften und Kooperationen zu schaffen, um gemeinsam die Lebens- und Standortqualität unserer Region nachhaltig zu steigern.

regio-stgallen.ch bignik.ch

Kampagne Clevermobil

Während zwei Wochen weist eine Plakatserie an verschiedenen Orten in der Stadt St.Gallen auf cleveres Zu-Fuss-Gehen hin. Die Plakate sollen zum Nachdenken anregen aber auch Motivator sein, gewisse Strecken durchaus mal zu Fuss zurückzulegen, in der «Region der kurzen Wege». Unter dem Motto «Die Muse geht zu Fusse» standen sechs Persönlichkeiten Porträt, die beim Spazieren inspiriert wurden. Die Charmeoffensive wurde von der Stadt St.Gallen initiiert.

Wir durften die Kampagne von der Idee bis zur Umsetzung unterstützen.

BIGNIK Auslegung 2017

BIGNIK ist ein Fest für alle, eine dynamische Idee, ein riesiger Hingucker, ein Experiment, ist Marketing für die Region. Die Landschaft ist die Bühne und beteiligen darf sich jede und jeder. BIGNIK ist Standortmarketing mit Hilfe derjenigen, die in der Region leben und arbeiten. Initiantin ist die REGIO Appenzell AR – St.Gallen – Bodensee als Vereinigung von 44 politischen Gemeinden und weiteren Organisationen aus Wirtschaft und Bildung. Die Idee stammt vom Atelier für Sonderaufgaben mit Frank und Patrik Riklin. Sie setzen das Projekt um und wir liefern die strategische und gestalterische Kommunikation mit Plakat-Kampagnen, Flyern, Inseraten, einem Web-Blog und einem Stand in der Migros Neumarkt.

Seit der ersten Auslegung im Sommer 2013 wurde das rotweisse BIGNIK-Tuch vergrössert und im Juni 2017 zum fünften Mal ausgelegt. Wir waren wieder dabei. Im Vordergrund der Initiative waren natürlich einmal mehr die Bevölkerung der Region.

bignik.ch

Animationsfilm Clevermobil

Dezember 2013 - Film, Werbemittel

Die Kampagne «clevermobil in St.Gallen» sensibilisiert für eine sinnvolle, umweltschonende Mobilität, denn für kurze Strecken zum Einkaufen, zur Schule oder zur Arbeit sind die eigenen Füsse, das Velo oder der Bus die besten Verkehrsmittel. Clevermobil sein heisst auch, das Auto mit anderen zu teilen, Erdgas oder Strom als Treibstoff zu nutzen oder emissionsarm zu fahren.

Für die Teilnahme von Clevermobil an der OFFA 2013 haben wir einen Animationsfilm entwickelt und eine Postkartenserie entworfen – damit alles rund läuft, damit Umsteigen Spass macht, damit Sie in Bewegung bleiben. Auf zur kombinierten Velauzubus-Mobilität.

Kommunikations­gestaltung BIGNIK

Mit der Region als Bühne, beschreitet die Ostschweiz Neuland und bewusst einen anderen Weg im Standortmarketing. Sie setzt bei jenen an, die in der Region leben und wirtschaften: der Bevölkerung. Denn das Bild der Region das jeder einzelne in sich trägt, prägt auch das Bild, wie die Region von aussen wahrgenommen wird. Die Inszenierung BIGNIK ist ein Experiment mit offenem Ausgang, das die Bevölkerung massgeblich mitgestaltet und -beeinflusst. Initiantin ist die Region Appenzell AR-St.Gallen-Bodensee als Vereinigung von 44 politischen Gemeinden und weiteren Organisationen aus Wirtschaft und Bildung. Die operative Umsetzung liegt in der Verantwortung des Ateliers für Sonderaufgaben mit Frank und Patrik Riklin, die ebenfalls Ideenurheber der Inszenierung sind.

Wir unterstützten die Gebrüder Riklin in der strategischen und gestalterischen Kommunikation, unter anderem mit Plakat-Kampagnen, Flyern, Inseraten und einem Web-Blog.

bignik.ch

App OSCHTE

Der Startschuss zu diesem Android-App fiel im Herbst 2011 bei einem Workshop der REGIO Appenzell AR – St.Gallen – Bodensee mit St.Gallen-Bodensee Tourismus sowie Gemeindevertretern aus der Region. Ziel war die Kreation einer App, welche sämtliche Themen zum Alltag – für Heimische genauso wie für Touristen – in sich vereint. Sie bietet umfangreiche Tipps für die Freizeitgestaltung und nützliche Informationen rund um die Mobiliät in der Ostschweiz.

Unsere Aufgabe war die Findung eines Namens und die Gestaltung der Applikations-Icons. Die App «OSCHTE» ist kostenlos für iPhones und Android-Geräte erhältlich und beinhaltet zudem einen QR-Code Reader und Push-Kanäle.